Nachhaltig sanieren – für unsere Umwelt.

Impressionen vom Baustellentag 2017 am 1. Juli

Am vergangenen Samstag, 1. Juli, fand der zweite öffentliche Baustellentag im Rahmen der Sanierung von Perimeter 1/3-Nordwest der Altablagerung Kesslergrube statt. 521 interessierte Besucher aller Altersgruppen nutzten die Möglichkeit und informierten sich vor Ort über den Stand der aufwendigen Sanierung. Damit hat sich das bereits hohe Besucherinteresse des Vorjahres (400) nochmals deutlich erhöht. Die Besichtigung des Hallenaufbaus und der mehrstufigen, speziell für die Sanierungsarbeiten konstruierten Grundwasserreinigungsanlage stieß bei den erwachsenen Besuchern auf reges Interesse. Für die zahlreichen Kinder unter den Besuchern waren insbesondere die Teleskopmastbühne der DSM-Werksfeuerwehr, die in circa 20 Meter Höhe einen grandiosen Ausblick auf das Gelände bot, und der Bagger und Radlader in Aktion ein besonderes Erlebnis: Kinder und Erwachsene durften beide Baumaschinen unter Anleitung von erfahrenen Baumaschinenführern eigenhändig steuern.

Zur Medienmitteilung


Besucherstimmen zum Baustellentag 2017

"Was Roche hier macht ist vorbildlich: Einerseits die Sanierung von Perimeter 1/3-NW der Altablagerung Kesslergrube, andererseits aber auch die Information der Öffentlichkeit. Es ist sehr beeindruckend, wie sorgfältig gearbeitet und umfassend die Bevölkerung informiert wird."
— Udo Quass,  Rheinfelden
"Die Sanierungsarbeiten von Roche sehe ich sehr positiv. Der Lärm der Sanierungsarbeiten stört mich nicht. Es wird ja nur werktags gearbeitet und spätestens um 18.00 Uhr ist Schluss. Roche gibt sich hier wirklich Mühe."
— Gui Philipp,  Grenzach-Wyhlen
"Roche betreibt einen großen Aufwand für die Sanierung und die Information. Roche gibt sich hier wirklich viel Mühe. Die Sanierung ist eine längerfristige Geschichte. Der Baustellentag ist sehr gut. Die Kinder sind begeistert von den Baggern. Ein wirklich gelungener Tag für die ganze Familie."
— Martina Ehrich,  Steinen (D)
"Wir sehen die Sanierung von Perimeter 1/3-NW der Altablagerung Kesslergrube durch Roche sehr positiv. Roche investiert hier sehr viel Geld und setzt die sicherste und nachhaltigste Sanierungsmaßnahme um. Roche macht hier das Maximum."
— Volker und Heyd Belz,  Grenzach-Wyhlen
"Wir sind froh, dass Roche den Perimeter 1/3-NW der Altablagerung Kesslergrube nachhaltig saniert, indem ein Komplettaushub umgesetzt wird. Aufgrund der Schadstoffe im Erdreich wäre es wünschbar gewesen, dass die Sanierung bereits früher erfolgt wäre. Es ist positiv, wie die Öffentlichkeit über die Sanierung und den Verlauf der Arbeiten informiert wird. Der Baustellentag hat uns eine gute Gelegenheit gegeben, sich vor Ort über die Sanierung zu informieren. Das Baggerfahren hat Spaß gemacht!"
— Anton Petrov,  Rheinfelden (D)